Smartphones im Alpha-Integrationskurs

An der vhs Bingen wurde das vhs-Lernportal in einem Alphabetisierungskurs eingesetzt. Die Lernenden arbeiteten dabei mit ihren eigenen Smartphones. Ein Video gibt Einblicke in die konkrete Umsetzung.

Maria Seiter, Foto: Bildungsfilm

„Wir arbeiten mit dem Handy, weil meine Teilnehmenden keinen eigenen Computer besitzen. Ich möchte aber, dass sie auch zu Hause lernen, daher war das Handy das Geeignetste für mich.“
Maria Seiter, vhs Bingen

Langsames Heranführen

Für die ersten Stunden mit dem Lernportal musste entsprechend viel Zeit eingeplant werden, um alle Teilnehmenden bei der Anmeldung im Portal zu begleiten. Per Beamer wurden dann gemeinsam Szenarien angeschaut und erste Übungen bearbeitet, sodass die Lernenden langsam mit dem Portal vertraut wurden. Einige waren jedoch so begeistert und motiviert, dass sie parallel bereits die Übungen mit dem eigenen Smartphone bearbeitet haben. Bei Schwierigkeiten mit der Technik oder mit einzelnen Übungen halfen die Teilnehmenden sich immer gegenseitig.

Binnendifferenzierung

Das Lernportal hat sich insbesondere aufgrund der Heterogenität der Gruppe bewährt. Schnellere, fortgeschrittene Teilnehmende konnten mehr Übungen bearbeiten und selbstständig weiterlernen, während andere mehr Zeit und individuelle Unterstützung brauchen. So konnte jeder in seinem Tempo lernen und das Pensum bearbeiten, das zum Lernstand passte.

Einblicke in den Kurs

Der Film zeigt, wie das vhs-Lernportal in einer Unterrichtsstunde eingesetzt wird. Nach dem gemeinsamen Hören eines Dialogs und dem Klären von Wortschatz, bearbeiten die Teilnehmenden eigenständig Übungen zum Hörverstehen auf ihrem Smartphone.


Das könnte Sie auch interessieren

 

Newsletter "Grundbildung & Integration"

Einblicke in die Praxis, Wissenswertes rund um die Themen Grundbildung & Integration sowie Neuigkeiten zum vhs-Lernportal.
Newsletter abonnieren